Gottesdienst am 28.11. – Präsenz und Stream

Am Sonntag, 28.11.2021 wollen wir wieder gemeinsam Gottesdienst feiern. 

Wenn du gerne vor Ort dabei sein möchtest, klicke auf einen der folgenden Links und melde dich an.
Die Links sind bis Samstag, 20.00 Uhr freigeschalten, es sei denn, die verfügbaren Plätze sind schon eher vergeben. Dann ist eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Wenn du den Gottesdienst im großen Saal besuchen möchtest, klicke hier.
Wenn du im Eltern-Kind-Raum (derzeit für 6 Erwachsene) mit Kind(ern) unter drei Jahren sein möchtest, klicke hier.
Wenn du den Kindergottesdienst (7 – 12 Jahre) besuchen möchtest, klicke hier.

Leider kann der Kindergottesdienst (3 – 6 (7) Jahre) am Sonntag nicht stattfinden.

Weiterhin ist es aber natürlich auch möglich, zuhause deine persönliche Zeit mit Gott zu erleben.  Schalte dich einfach um 10:00 Uhr zum

LIVE Gottesdienst

dazu.

Wenn ihr als Familie von Zuhause aus zuschaut, empfehlen wir euch, einfach parallel zur Predigt auf einem Smartphone oder einem zweiten Laptop einen Kindergottesdienst per YouTube anzusehen (das Angebot online richtet sich an die 2-5 jährigen, der KiGo für die größeren Kinder findet nur vor Ort in Schwaikheim statt). Wir starten dann wie gewohnt zusammen in den Gottesdienst und sagen euch, wenn ihr den Kids-Godi starten könnt.

Klick hier für 2-5 Jahre von der Pforzheimer Stadtmission
Klick hier für 6-12 Jahre vom Online KiGo


Mit dem nachfolgenden Link kannst du ganz unkompliziert Freunde und Bekannte zum Gottesdienst einladen. Gib Ihnen die Chance, Gott kennenzulernen und zu erleben.

[hier der Link zum Kopieren: https://youtu.be/Oq1FKdj0dSM]

 

Weihnachtsgarten 2021 – Update

Nur noch wenige Wochen und der Weihnachtsgarten 2021 öffnet seine Tore. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange….

Im letzten Jahr haben wir in ungewöhnlichen Umständen eine neue Form für uns entdeckt, die Weihnachtsbotschaft zu vermitteln: Den Weihnachtsgarten. Wir freuen uns, dass diese Aktion so gesegnet war.

Auch in diesem Jahr wollen wir den Weihnachtsgarten für Schwaikheim und Umgebung vom 5. – 28. Dezember anbieten. Es wird Vertrautes und Neues geben. Natürlich ist auch dieses Mal die Geburt Jesu die zentrale Mitte der Stationen – die Story drumherum ist allerdings neu. Wir werden mit Maria und Josef die Ankündigung der Geburt Jesu erleben, auf den Spuren der Weisen aus dem Morgenland unterwegs sein und sehen, wie Jesus die Herzen der Menschen veränderte. Den Besucher werden Fragen begleiten, wie: „Wer bist du?“, „Was gibt dir Sicherheit, wenn dir im Leben Unvorhergesehenes passiert?“, um am Ende festzustellen, dass Gott uns eine sichere Identität mit dem Status des Königskindes verleihen möchte.

Das bewährte Konzept vom letzten Jahr haben wir mit neuer Story und neuen Szenen übernommen. Die Gestaltung wird etwas interaktiver für Kinder sein. Kleine Spielaktionen lassen die Geschichte erlebbar werden. Und wenn die Corona-Bestimmungen es zulassen, wollen wir an den Wochenenden zu bestimmten Zeiten Waffeln, Glühwein und Punsch oder ähnliches anbieten. Damit wollen wir Zeit für Begegnung und Gespräche schaffen.

Besonders freut uns, dass wir auch Kinder aus den Schwaikheimer Kindergärten in die Gestaltung einbinden können. Dafür haben wir die Kindergärten angeschrieben mit der Anfrage, ob sie bei einem Bastelprojekt Teil des Weihnachtsgartens werden möchten und freuen uns, dass sich einige Einrichtungen – und damit viele Schwaikheimer Kinder – daran beteiligen.

Wir möchten euch mit diesen Informationen Einblicke in die Vorbereitungen geben, Vorfreude in euch wecken und euch vor allem bitten, dass ihr dafür betet. Mit einer gezielten Gebetsaktion wollen wir für die Zeit des Weihnachtsgartens und die Menschen, die ihn besuchen, beten. Wir werden uns an zwei Tagen für jeweils eine Stunde im Gemeindehaus treffen (29.11. – 19 Uhr / 30.11. – 9.30 Uhr). Wir freuen uns, wenn viele mitbeten und wir dieses Anliegen gemeinsam vor Gott bringen.

Ganz praktisch wird es für alle, wenn wir tatsächlich die Weihnachtsbude mit Verpflegung aufstellen können. Da werden ganz viele Helfer benötigt, damit Waffeln und Co. angeboten werden können. Darüber hinaus könnt ihr uns noch mit Tannenreisig helfen. Wenn ihr das zur Verfügung stellen könnt, schreibt uns möglichst bald an die unten angegebene E-Mail-Adresse.

Die Homepage (www.weihnachtsgarten-schwaikheim.de) des Weihnachts-gartens ist auch aktuell, so dass ihr alles dort nachlesen und werben könnt.

Seid gespannt, freut euch, betet und wendet euch mit Fragen oder anderen Anliegen an Evangelisation@mailmgs.de.

Herzliche Grüße vom Vorbereitungsteam

Timo & Johanna Joos, Fanny und Justin Vetter und Birgit & Jürgen Gaßmann

Musicalwoche 2022 muss leider entfallen

Leider wird das Musical „Martha und Maria“ im Januar 2022 aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen ausfallen. Wir als Musicalleitungsteam sind darüber sehr traurig!

Wir geben das Projekt nicht auf und sind bereits am Überlegen und Planen für 2023. Alle die möchten, dürfen gerne mitbeten, dass wir in Weisheit vorausdenken und planen. Denn Gott ist nichts unmöglich und wir wollen mit Freude und Zuversicht in die Musicalzukunft in Schwaikheim blicken!

Bei weiteren Fragen oder Anliegen könnt ihr euch gerne an Lea Hermann unter musical@mailmgs.de wenden.

Wenn ihr keine Infos für das Jahr 2022 verpassen möchtet, dann meldet euch hier zum Kindermusical Newsletter an.

Ganz herzliche Grüße

Euer Musicalleitungsteam

Mareike Harm, Jonas Maier, Timo Joos und Lea Hermann

Jungschar-Übernachtung

Von Freitag, 22.10. bis Samstag, 23.10.2021 wollen wir als Jungschar im Gemeindehaus übernachten. Dazu laden wir alle Kinder in Alter von 7 bis 12 Jahren ganz herzlich ein. Auch wenn du sonst nicht mit in der Jungschar dabei bist, bist du herzlich willkommen. Wir starten am Freitag um 17:30 Uhr.
Gemeinsam werden wir eine tolle Zeit verbringen. Bring bitte Isomatte, Schlafsack und Übernachtungssachen mit. Die Übernachtungsaktion endet Samstag um 9:00 Uhr nach dem Frühstück.
Wenn du es am Freitag nicht auf 17.30 Uhr pünktlich schaffst, ist es auch möglich, etwas später dazuzustoßen. Melde dich dann bitte bei Catalina (015151330404).

Das Jungscharmitarbeiterteam freut sich auf euch und eine erlebnisreiche Nacht.

 

Gemeinsam unterwegs

Hast du Lust auf Gemeinschaft und Bewegung? Dann lies gerne weiter und melde dich an für diese Aktion:
Michael Knapp bietet am Samstag, 30.10.2021 nachmittags eine Wanderung  im Schwäbischen Wald an. Es bleibt dabei genügend Zeit zum Reden, Staunen, Hören… Unterwegs gibt es einen geistlichen Impuls.
Die Route führt über befestigte und unbefestigte Wege. Insgesamt sind wir ca. 3-4 h bei jedem Wetter unterwegs. Die Anfahrt erfolgt privat.

12 Personen können daran teilnehmen: Bitte meldet euch bei Interesse an bei Michael Knapp: hardworkers@gmx.de
Du wirst dann über die genauen Details noch informiert.

Kinderkochtag Sommerferienprogramm _ 05.08.2021

Der Ort Schwaikheim bietet jedes Jahr für die Schwaikheimer Kinder ein Sommerferienprogramm an. Schon seit einigen Jahren beteiligen wir uns als Matthäus Gemeinde mit verschiedenen Angeboten an diesem Programm.

In diesem Jahr haben wir unser Haus geöffnet für einen Kinderkochtag, für das Basteln eines Holzspiels und einen Skaterkurs.

Lasst euch vom folgenden Bericht mit hineinnehmen in den Kinderkochtag:

 

Als Mitarbeiterteam war es uns ein Anliegen, den Schwaikheimer Familien zu dienen, das Gemeindehaus für Menschen aus dem Ort zu öffnen und ein paar schöne Stunden für die Kinder zu gestalten. Inspiriert durch die Kinderkochwoche, die wir als Gemeinde vor einigen Jahren regelmäßig in den Sommerferien angeboten haben kamen wir auf die Idee, einen Koch-Tag für die Kinder anzubieten, da wir bereits damals begeistert von diesem Angebot waren.

 Als Team von 7 Mitarbeitern und 13 Kindern sind wir am Donnerstag, 5. August um 10:30 Uhr in den Kinderkochtag gestartet. Nachdem jeder mit einem Namensschild versehen und mit ein paar Runden Tischkicker die ersten Kontakte geknüpft hat, begann das eigentliche Kochen.

Die Kinder durften sich aussuchen, bei welchem Kochprojekt sie sich am liebsten beteiligen möchten und nachdem sich einigermaßen ausgeglichene Gruppen der Grießklößchensuppe und dem Gurkensalat, der Pizza und dem Obstsalat zugeordnet hatten, ging es los. Die Kinder zogen ihre Schürzen an, Zutaten wurden zusammengesucht und innerhalb von ein paar Minuten war alles schon in vollem Gange und es wuselte im ganzen Foyer.

Während dem Gemüse schälen, dem Teig kneten und dem Obst schneiden, kam man mit den Kindern ins Gespräch und lernte sie besser kennen. Nachdem alles geschnippelt und vorbereitet war, konnte jedes der Kinder individuell seine Pizza belegen und Kekse verzieren. Um die Backzeit zu überbrücken, wurde Tischkicker und Verstecken gespielt. Nachdem alles fertiggekocht, gebacken und der Tisch gedeckt war, konnte unser selbst zubereitetes Drei-Gänge-Menü gegessen werden.

Während dem Essen erklärten die Kinder immer wieder, bei welcher Gruppe sie mitgearbeitet haben und wie zufrieden sie mit dem Ergebnis sind. Die Zeit verging wie im Flug und kaum war fertig gegessen, kamen die ersten Eltern, um ihre Kinder abzuholen. Bepackt mit Resten vom Essen, Jungscharflyern und Erlebnissen vom Tag verabschiedeten wir die Kinder.

 Wir sind Gott sehr dankbar für die Möglichkeit, dass wir das Gemeindehaus öffnen und dass die aktuelle Corona Lage es zugelassen hat, dass wir so frei, gemeinsam mit den Kindern, diesen Mittag verbringen konnten und eine wirklich gesegnete Zeit hatten.

Wir hoffen, dass wir das ein- oder andere Kind noch einmal in der Jungschar oder im Kindergottesdienst wiedersehen und wir beten, dass die Angebote vom Sommerferienprogramm in den Herzen der Kinder Frucht tragen.

Und denkt daran: Auch im nächsten Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, Kinder zu uns einzuladen und damit vielleicht ein Puzzleteil zu sein auf ihrem Weg, Gott kennenzulernen. Wenn du also irgendeine Idee hast, was du hier anbieten kannst, erinnere dich im nächsten Frühjahr daran, wenn die Diakone aus dem Kinderbereich die Anfrage für 2022 starten.

 

Jetzt anmelden zur Kleingruppe

Nach den Sommerferien startet unser neues Kleingruppenkonzept. Dreimal im Jahr hast du die Möglichkeit, dich für eine Kleingruppe anzumelden. Freu’ dich auf Gemeinschaft, Gott und Menschen besser kennenzulernen, Interessen zu teilen, miteinander zu lachen, zu weinen und zu beten. Informiere dich über die verschiedenen Angebote, such’ dir aus, was für dich richtig ist und melde dich an.  Hier geht’s zu den Angeboten.

Los Wochos 2021

In der letzten Schulwoche – im Übergang zu den Sommerferien – lebten die Jugendlichen eine Woche gemeinsam im Gemeindehaus.

Eine Teilnehmerin fasst zusammen:

 

Unter dem Motto „Besser als zuvor“,

stieg die Stimmung bei der Los Wochos am Samstagabend empor.

Schon am ersten Abend war allen klar, wir sind für jede Stunde Schlaf dankbar.

Der Tag begann mit Frühstück um halb sieben,

auch für die Nichtarbeiter galten unsere Prinzipien.

So manch einer war auch schon um 5:30 Uhr wach, zur Stillen Zeit, fast mitten in der Nacht.

Gebet, Gespräch und wertvolle Morgenstunden, gab es dann in kleinen Runden.

Mittags und abends gab´s was Warmes zum Essen, ein Lob an die Teams,

denn keiner hat seinen Termin vergessen.

Ob zur Schule oder Arbeit, zurück war jeder spätestens zur Abendzeit.

Batik, Spikeball, Worship und andere Aktion, der Alltag in Schwoiga war nie monoton.

Es gab sogar nen Galaabend, das Programm war einfach hervorragend.

Unser letzter Tag mit Kanu auf dem See, war für alle wunderschee.

Am Samstag war die Woche dann leider vorbei, ich hoffe ihr seid nächstes Mal alle wieder dabei!

 

Mission in Sambia – Simon und Tamara Stahl

Wir als Matthäusgemeinde haben das Privileg, in einem Land zu sein, in dem für Gemeindearbeit die Ressourcen vor Ort sind. In anderen Ländern sind christliche Gemeinden und Werke auf Unterstützung von außen angewiesen. Wir wollen deshalb immer wieder unsere Verantwortung als Gemeinde in Deutschland wahrnehmen, die Arbeit von Missionaren im Ausland zu unterstützen. Einige Projekte haben wir in diesem Jahr bereits mit Spenden unterstützt. Am 06.06. 2021 waren Simon und Tamara Stahl bei uns im Gottesdienst. Simon ist als Teil der Matthäus Gemeinde aufgewachsen. Deshalb ist es eine besondere Freude für uns, dass er und Tamara den Ruf nach Sambia wahrnehmen.

Nachfolgend haben uns Simon und Tamara noch ein paar persönliche Zeilen geschrieben:

Liebe Matthäus Gemeinde,

wir denken immer noch sehr gerne an den Gottesdienst und an die Begegnungen mit euch zurück. Bei euch zu sein fühlte sich wie ein Stück Heimat an und es ist für uns ein großes Privileg, euch als Gemeinde hinter uns und der Arbeit in Sambia stehen zu haben. Danke für euer Herz für Mission und dass ihr uns mit offenen Armen willkommen geheißen habt. Ganz besonders möchten wir euch auch danken, dass Ihr als Gemeinde uns auch finanziell unterstützt, einfach unglaublich. Wir sind sehr berührt! 

Wir freuen uns, wenn ihr weiterhin an der Arbeit von Life Trust und an unserem Alltag interessiert seid. Abonniert hier (www.diestahls.life-trust-sambia.de) unseren Newsletter- bald kommt unser erster Newsletter raus und wir würden ihn DIR gerne zusenden. Zudem beginnt unsere Arbeit und Anstellung beim Mülheimer Verband im August und wir brauchen noch Unterstützer, die uns monatlich finanziell unterstützen können. Melde dich gerne entweder bei uns (diestahls@mail.de) oder direkt beim MV über
Kontoinhaber: Mülheimer Verband;
IBAN: DE90 5009 2100 0001 6208 00;
BIC: GENODE51BH2;
Verwendungszweck: “Spende Sambia Allg. FAMILIE STAHL“
+ euer Name+Adresse.

Vielen Dank für alle Gebete und Unterstützung.

Liebe Grüße, Simon und Tamara

Der Jugendbibelunterricht (=JUB) hat begonnen

Die Umstände der Pandemie stellen uns sogar nach über einem Jahr noch vor Herausforderungen. Wie soll man mit 9 Teenagern unter Kontaktbeschränkungen einen Kontakt aufbauen? Gott sei Dank mussten wir nur ein einziges Treffen über Zoom machen und konnten uns dann regelmäßig im Jaytearaum treffen.

Im JUB geht es darum, den eigenen Glauben zu befragen. Gespräch, Austausch und intensive Diskussionen sind dabei erwünscht.

Alle Teenager bringen eine eigene Motivation mit. Jesus, Gemeinde, Gebet und Bibel. Alles will vom Grund auf neu gelernt werden.

Mich begeistert es immer wieder, zu sehen, mit wieviel Spannung wir in diesen Kurs für Teenager einsteigen können. Die Jugendlichen haben Lust auf mehr Inhalte und auf Tiefe.

Wir beginnen den Kurs mit den Glaubensgrundlagen. In der Mitte des Jahres behandeln wir die Geschichten der Bibel im großen Zusammenhang. Am Ende des Jahres werden die Teenager sich mit ihrem persönlichen Glauben und ihren persönlichen Erfahrungen auseinandersetzen.

Mit dabei sind: Philip, Anika, Mathis, Tim, Lucy, Emily, Malika, Lara und Sarah.

Gerade im Alter von 12-14 Jahren nehmen Jugendliche ihre Umwelt neu wahr. Fragen werden anders gestellt. Das eigene Weltbild und das Weltbild anderer wird hinterfragt. Mit dem JUB kommen wir als Gemeinde der Verantwortung nach, Teenager in diesem Prozess zu begleiten. Mit 14 ist man in Deutschland religionsmündig. Auch in diese Mündigkeit soll der JUB hineinführen, damit die Entscheidung für den Glauben an Jesus mit persönlicher Überzeugung geschehen kann.

Bitte betet für die Gruppe und das gemeinsame Jahr.

Euer Justin